Metall wird Wachs in unseren Händen…

Grundsätzlich unterscheiden wir spanende und spanlose Verfahren zur Metallbearbeitung. Zur spanlosen Bearbeitung gehören das Walzen oder das Gießen aber auch das Stanzen und Nibbeln.

Unter Stanzen versteht man die Umformung eines Bleches zwischen Ober- und Unterstempel einer Presse. Meist erfolgt das Stanzen zusammen mit dem Schneiden durch Einsatz kombinierter Werkzeuge in einem Arbeitsgang.

Die Werkzeuge der Presse bestehen aus einem Ober- und Unterteil, die durch eine geradlinige Maschinenbewegung aufeinander zu bewegt werden. Dabei wird jede Parzelle durch entsprechend geformte Werkzeugteile in die jeweils für das Stanzteil erforderliche Endform gebracht.

Nibbeln (Knabberschneiden) ermöglicht das Ausschneiden beliebiger Formen in Blechen. Der Werkstoff wird dabei durch kurze, schnell aufeinander folgende Schnitte getrennt. Mit nur wenigen Standardwerkzeugen können durch Nibbeln beliebige Innenformen in Blechen hergestellt werden.

B+K metalltechnik GmbH: