Metall ist nicht gleich Metall ...

Metalle sind, mit Ausnahme des Quecksilbers, bei Zimmertemperatur feste und kristalline Stoffe, die sich durch starken Glanz (Reflexionsvermögen), gute Wärme- und elektrische Leitfähigkeit auszeichnen. Sie besitzen gute Festigkeitseigenschaften und sind gut umformbar.

Je nach ihrer chemischen Beständigkeit unterscheidet man unedle Metalle (also die oxidierenden, rostenden Metalle) und edle Metalle. Nach der Dichte werden Leichtmetalle (z.B. Aluminium) und Schwermetalle (z.B. Eisen) unterschieden. Es gibt etwa 65 Metalle, davon hat jedoch nur knapp ein Drittel technische Bedeutung.

Metall, ein ganz besonderer Werkstoff, mit ganz besonderen Anforderungen an die Verarbeitung ...


Zertifizierter Fachbetrieb B+K Metalltechnik GmbH:


Zertifikat
Zertifikat